Skip to content

…die gehetzte…

Puhh!!! Was ist bloß los? Kann mir irgendjemand diese Frage beantworten? Die Zeit ist ein Hamsterrad und ich hechele mich irgendwie durch. Doch offensichtlich bin ich nicht die einzige Person, der es im Moment so geht. Wo auch immer ich mich in den letzten Wochen darüber unterhalten habe, “das geht mir ganz genau so”, “so extrem hatte ich das noch nie” sind die meistgesprochenen Sätze. Ob es an einer speziellen Planetenkonstellation liegt? Ich weiß es nicht. Ich hoffe nur inständig, dass dies kein Dauerzustand wird und sich bald wieder alles auf ein erträgliches Maß einpendelt.

So habe ich euch nun zum Beispiel einen Blogeintrag über unseren Urlaub an der Ostsee vorenthalten müssen. Keine Zeit dazu gefunden. Dabei war es wieder einmal so schön! So entspannt! Wohltuend… Ich habe total abgeschaltet, alle Systeme einfach mal runtergefahren. Die Jungs waren super ausgeglichen und haben sich ebenfalls einfach nur gefreut. Herrlich.

An “Technik” hatten wir nur unsere Handys dabei. Alles andere blieb zuhause. Auch die “Daddelgerätschaften” der Jungs. Und wirklich vermisst wurden die nicht! Wenn man am Meer ist, dann braucht man wirklich sonst nichts! Hach ja. Schon wieder “so lange” her…

Wieder in unserem schönen Zuhause angekommen, verbrachten wir die übrigen Urlaubstage im Kino, am Badesee, beim Minigolf, im Garten und und und.

Doch mit Ende des letzten Urlaubstages begann, wie mit einem Hammerschlag, die Zeit zu rennen. Seitdem sind die Tage vollgestopft. Bei unseren Jungs ist seit gut drei Wochen die Schule wieder Alltag. Dazu kommen Fussballtraining und die dazugehörigen Spiele, das sind wöchentlich vier bis fünf Termine, oft gleichzeitig und immer mit Fahrdiensten verbunden. Unser großer, Gabriel, wird im Oktober gefirmt. Also nochmal Termine, auch für uns beide, da ich mich hatte breitschlagen lassen, einen Teil der Firmlinge als Katechetin auf die Firmung vorzubereiten. Nun gut. So ist das eben.                                                            Wäre ich jetzt noch so wie früher, dann wäre eines meiner wichtigen Anliegen, das Haus immer top in Schuß zu haben. Die Zeiten sind jedoch vorbei. Ich kann das nicht alles schaffen und mittlerweile macht mir das nichts mehr aus.

Schließlich bin ich ja nicht nur Mama und Frau und Haus- und Grundstücksbesitzerin! Nein- schließlich bin ich ja hauptberuflich Frau Bunt! Und als eben diese habe ich in den letzten Wochen natürlich auch genäht!                                                                                                                                                               Und verkauft. Zum Beispiel auf dem Quetschenfest in Geichlingen. Das war, wie jedes Jahr, am ersten Sonntag im September. Dieses Jahr war es schweinekalt, nur 14°, was im Vergleich zum wirklich heißen Wochenende davor, schon fast sibirische Züge hatte. Aber es war trotzdem ein erfolgreicher Tag! Und mein Stand war, wie immer, einfach nur wunderschön bunt Smiley.

Der Schauwagen hat nun seine festen Öffnungszeiten, und ich freue mich natürlich über jeden, der den Weg dorthin findet. Wenn nötig auch außerhalb der angegebenen Zeiten.

Neue Flyer sind in Arbeit, Termine für manomama- Veranstaltungen in Planung. Das einzigart in Trier hat eine neue Lieferung von mir bekommen und meine liebe Bekannte Katja Zunker hat in ihrem frisch eröffneten wunderschönen Geschäft Card-Ya Ideen für Herz und Heim in Speicher ebenfalls ausgewählte Artikel von NaniNono.

Das heißt für mich natürlich: noch viel mehr nähen, nähen, nähen. Zwinkerndes Smiley. Wie gut, dass ich das gerne mache!

Wer mir auf Facebook oder Instagram folgt, hat schon erfahren können, dass sowohl im Schauwagen als auch im Online- Shop nochmal neue Becher und mehr von Krasilnikoff eingezogen sind. Nur im Schauwagen habe ich auch fertige Etageren im Angebot, selbst gebaut mit den tollen Etageren- Bausets von Koalaplan . Und um nochmal auf manomama zurückzukommen: im Schauwagen habe ich dauerhaft eine Auswahl an Kollektionsteilen. Hier könnt ihr euch unverbindlich alles in Ruhe anschauen und dann natürlich auch gerne bei mir bestellen. Über die Termine bevorstehender Modetreffs werde ich euch gesondert informieren.

Natürlich könnte ich jetzt noch viiieeeel mehr aus den vergangenen Wochen berichten, aber… ich hinke im Hamsterrad schon eine Runde hinterher… drum muss es für heute gut sein. Seid allerliebst gegrüßt, bleibt entspannt und drückt mir die Daumen, daß ich ganz bald wieder zum bloggen komme!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen