Skip to content

Produktive Tage

Die letzten drei Tage hat mein Nähmaschinchen fleißig gerattert, ohne zu mucken oder mich in irgendeiner kleinsten Weise zu ärgern. Und so viele schöne Sachen sind dabei entstanden! Und ich habe so viel Spaß an meiner Arbeit gehabt, ganz genau so, wie man sich das immer wünscht.

Die frische Ware wandert nun erst einmal in die Kisten für den Markt in Schleiden am Sonntag. Da gibt es dann nochmal eine richtig große Auswahl von meinen Lieblings- Erste- Hilfe- Taschen. Und ganz viele neue Banderolen, um aus einfachen Gläsern schöne Teelichthalter zu zaubern. Ein bisschen “ Spielerei” habe ich auch wieder dabei. Die Bilder in den weißen Rahmen sind aufgenähte Stoffausschnitte- sooo süß Smiley. Und da meine Utensilos alle weg waren, gibt es auch davon nochmal ein paar neue. Die kann man doch immer brauchen, oder nicht?

         Neu_AugustNeu_August_2

“Patricia”

Es gibt eine ganz tolle neue Tasche. Verdanken können wir diese tolle neue Tasche einer ganz lieben neuen Kundin, die mir meine Aktion “NaniNono@Home” ins Haus “geweht” hat. Und weil das Design der Tasche ihrer Idee entspringt, heißt nun die neue Tasche genauso wie sie: “Patricia”.

Nachdem Patricia mir aufgezeichnet hatte, wie die Tasche ungefähr aussehen sollte und wir das Format besprochen hatten, ging es ans Auswählen der Materialien.

patricia Handzeichnung der gewünschten Tasche

Ganz schnell war klar, dass die Außenhülle aus LKW- Plane werden sollte. Die ist stabil und robust und gefiel auch von der Optik. Die Auswahl des Stoffes für das Innenfutter war schon etwas schwieriger. Zur braunen LKW- Plane gab es verschiedene Stoffe, die grundsätzlich gepasst hätten. Aber welcher war nun DER EINE? Die 100% richtige Wahl? Nach einigem Wanken und Schwanken fiel die Wahl auf einen wunderschönen Eulen- Stoff. Als kleiner Gimmick sollte eine Eule aus dem Stoff ausgeschnitten und außen auf die Tasche genäht werden. Das gefiel uns beiden sehr gut.

Entsprechend gespannt machte ich mich gleich in der darauffolgenden Woche an die Arbeit, tüfteln, messen, überlegen, zeichnen… zuschneiden. Klappt das so, wie ich mir das vorgestellt habe? Nun ja, erst mal die Deko außen auf die Plane. Schööön, sah schon vielversprechend aus. Vielleicht auch noch ein bisschen Eule auf die andere Seite der Tasche? Sonst ist die ja so traurig leer… Gesagt- getan. Auch schön. Spaß an der Arbeit ist unbezahlbar!!!

Stück für Stück wurde aus den Einzelteilen eine Tasche, die mir wirklich noch fehlte in meiner Sammlung! Und als das gute Stück dann fertig war: Muß ich auch haben! Und eigentlich sollte jeder eine haben! So schön, so praktisch, liegt so gut in der Hand. Und so variabel, was die Ausführung ( Farbe und Gestaltung) angeht.

Ich selbst war total begeistert und dementsprechend gespannt, wie die Tasche denn bei der lieben Patricia ankommen würde. Ob sie ihr genauso gefallen würde wie mir?

Ja! Sehr! So schön! Da haben wir uns beide gefreut! Und jetzt nochmal ganz offiziell:

Villmols merci, Patricia, an engen scheinen Grouss ous Menningen!

 Paticia_1Paticia_2Paticia_3