Skip to content

Videobeweis

Heute war nochmal einer dieser sehr ruhigen, unproduktiven Sonntage mit lange Schlafen, spätem Frühstück und dann leider auch noch fiebrigem Sohne, der nicht wollte, dass Mama sich weit von ihm wegbewegt. An solchen Tagen macht es sich immer gut, Videos aus Kleinkindzeiten der doch schon recht groß gewordenen Jungs (8 und 10 für die, die es noch nicht wussten) anzuschauen. Vor allem für´s Krankenlager eine sehr gute Ablenkung, denn meist gibt es die ein oder andere Szene, die sehr zum Lachen anregt!

So haben wir heute Nachmittag eine DVD eingelegt, die mein Bruder für meinen Papa zum 75. Geburtstag (2006) zusammengestellt hatte. Darauf sind auch Aufnahmen aus dem Jahre 2004 mit Gabriel, dem Namensgeber von NaniNono (nachzulesen hier), als Hauptperson. Gabriel in seinem neuen Sandkasten, beim Blumengiessen und beim gemeinsamen Frühstück in Oma´s und Opa´s Wintergarten.

Und während dieser Frühstücks- Szene ist es plötzlich da und entlockt uns, meinem Mann und mir, ein spontan- verzücktes “ohhhhh”! Und nochmal ein “ohhhhhhhhh”!!! Wir haben es tatsächlich festgehalten, im Sommer 2004, zwischen Pflaumenmusbrot und Milch- Schnauzbart: