Skip to content

Von wilden Tieren…

In den letzten drei Wochen habe ich zur Abwechslung nochmal etwas öfter zur Kamera gegriffen.

Weil´s so schön bei uns ist… und ich euch so gerne daran teilhaben lassen möchte… und was macht die Dame? Schreibt nichts im Blog und kann somit auch keine Fotos posten. Ziemlicher Quatsch das Ganze. Aber was soll ich sagen? Die Tage sind mal wieder zu kurz und die Zeit die übrig bleibt, möchte ich doch lieber draußen verbringen. So ist es heute auch schon spät… und es gibt nur wenig Geschreibsel, dafür aber ein paar tierische Fotomodelle, die mir im Grün um unser Haus vor die Linse gekommen sind.

In Nistkästen und in Dachnischen vermehren sich unter anderem Rotschwanz und Kohlmeise- mittlerweile schon zum zweiten Mal für dieses Jahr- und ich habe versucht, die fliegenden Tierchen fotografisch einzufangen. Gar nicht so einfach und ohne Geduld geht da gar nichts! Beim ersten Foto liegt die Schärfe leider auf dem Häuschen statt auf dem Vogel, aber gefallen tut´s mir trotzdem:

Demnächst gibt es noch mehr Gartenidyll, aber dann eher blümerante Einsichten. Ich wünsche ein wunderbares Wochenende!