Skip to content

Vom Bauwagen zum Schauwagen

Ihr habt es sicherlich schon gemerkt oder zumindest geahnt: der Ausbau der Garage zum NaniNono- Laden schreitet nicht voran. Schade eigentlich. Aber es gibt ein paar organisatorische Hürden zu überwinden und daher wird es noch bis nächstes Jahr dauern, bis das Geschäft in ganzer Pracht fertiggestellt ist.

Da ich aber schon weiterhin vor Ort einen Verkaufsraum haben möchte, haben wir überlegt und gegrübelt…

…und hatten eine super Idee!!!Zwinkerndes Smiley!!!

Vor einigen Jahren habe ich von lieben Freunden ein megatolles Geburtstagsgeschenk bekommen. Dieses wollten wir seitdem immer mal wieder gerne ausbauen, renovieren, schön machen… und wie das häufig ist: Es blieb in den vergangenen Jahren nie Zeit dafür übrig. Mein Bauwagen steht seitdem bei uns im Garten und wartet auf sein zweites Leben.

Das ist nun gefunden! Der Bauwagen wird demnächst umziehen. Von der Wiese hinterm Haus nach vorne vor´s Haus! Und dann machen wir einen feinen, kleinen Bauwagenladen. Oh- und ich freu mich schon so darauf! Und darum habe ich eine klitzekleine Bitte an euch:

Drückt ganz feste die Daumen, dass wir diesen Plan gaaaanz schnell in die Tat umgesetzt bekommen. Damit all die schönen NaniNono- Sachen und die tollen neuen Artikel von Krasilnikoff und noch viel mehr nicht mehr länger in Kisten und Schubladen darben müssen… die armen…( grins ).

Im Gegenzug werde ich berichten, wie der “Herr Bauwagen” mit der Umgestaltung zum “Monsieur Schauwagen” klarkommt Smiley.

Ich freu´ mich und bin selber schon sehr gespannt, was sie daraus entwickelt.