Skip to content

Endlich fertig: der Wickelrock

Lange lange in Planung, schon seit Oktober zugeschnitten und angefangen zu nähen, und endlich am vergangenen Wochenende fertiggestellt: Der Wickelrock zum Über-Der-Hose-Tragen. Mit aufgesetzten Taschen und bunt und praktisch…

Diesem Wickelrock vorausgegangen ist der Kauf eines wunderschönen Modelles der Firma Moshiki. War sofort zum Lieblingsteil gekürt, weil so wunderschön im Stoff, sehr kleidsam auf jeder Jeans und mit den aufgesetzten Taschen ungemein praktisch. Zum Beispiel ausgeführt letztes Jahr auf das geniale ZAZ- Konzert. Da konnte ich prima auf das Mitschleppen einer Tasche verzichten und hatte trotzdem alles, was wichtig war, dabei.

Relativ schnell hatte ich mir den Schnitt vom Rock abgezeichnet, um mir noch das ein oder andere Stück, dem Ausgangsmodell ähnlich, nachzunähen. Auf dem Herbst- Stoffmarkt ist mir dann ganz toller Cord- Stoff über den Weg gelaufen, in Petrol und Grün. Der war perfekt. Die Hauptteile waren schnell zugeschnitten und der “Grundrock” zusammengesteppt. Aber dabei blieb es dann. Wochen und Wochen. Ich hatte einfach keine Zeit, oder, wenn mal Zeit gewesen wäre, keine Muße, um mir Gedanken über das weitere Vorgehen zu machen: Wie sollen die Taschen aussehen? Wie sollen diese kombiniert werden? Welche Stoffe kommen noch dazu usw.

Von Zeit zu Zeit fiel mein Blick auf das unvollendete Werk und mir war jedes mal etwas wehmütig. Denn ich war mir sicher, der Rock würde toll… wenn er denn nur mal endlich fertig würde!

Vergangenen Samstag war die Stunde gekommen, still und leise, ich war bereit zum Weitermachen! Und wie es dann meistens so ist: es lief hervorragend an. Die Ideen kamen von selbst, Stückchen für Stückchen wuchsen die Teile zusammen. Aber ich verschob die letzten Arbeiten trotz meiner Ungeduld lieber auf Sonntag. Ich wollte mir nicht am Samstag Abend noch irgendeinen Patzer leisten. Das kommt gerne vor, wenn man nicht mehr so ganz auf 100 Prozent läuft. Die Erfahrung musste ich schon das ein oder andere Mal machen und man wird ja Gott sei Dank aus Erfahrungen schlauer. IrgendwannSmiley.

Und Sonntag dann die letzten Arbeiten: Futter versäubern, säumen, Druckknöpfe anbringen: FERTIG.

Und soooo schön:

Am Oster- Wochenende wird er zum ersten mal richtig ausgeführt, ich freue mich schon darauf!

Und, um eventuell aufkommende Fragen gleich im Voraus zu beantworten: Klamotten nähe ich ausschließlich für den Eigenbedarf!

Hiermit verabschiede ich mich denn auch über die Feiertage und wünsche euch allen schöne Ostern mit hoffentlich sonnigem Wetter!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen